So eine lange Schlange

Die Engelsberg-Übernachter reihen sich beim Zusammenschluss am Ende des Zuges ein, um rechts abzubiegen, während der Zug weiter nach Garching marschiert. Wir mussten auch nicht lange warten, da kamen sie auch schon.

Kräftig winkend zogen die Pilger an uns vorbei.

Die Menschenschlange schien kein Ende zu nehmen, doch dann bog der letzte Teil Richtung Engelsberg ab.  Die Kreuzung liegt ein wenig doof in einer scharfen Kurve. Darum zog der Rest zügig weiter, bis es ein wenig übersichtlicher wird und legte die letzte Schwammerlpause vor Garching ein.

Für uns hieß  es nach der Schwammerlpause am Zug vorbeifahren und dann direkt nach Garching (eine Baustelle verhinderte die weitere Begleitung).  Dort angekommen, habe ich mich nützlich gemacht und geholfen, Übernachtungsgepäck abzuladen.

Werbeanzeigen

2 Kommentare

Eingeordnet unter 09 - Pfingstwallfahrt 2010

2 Antworten zu “So eine lange Schlange

  1. Florian

    Öha, das war ja dann schon der Endspurt, oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s