Wieder eine kurze Nacht

Punkt 6:40 schlug ich mit der Kommandozentrale am Kirchenvorplatz in Garching auf. Darauf folgte das übliche kunterbunte Treiben an den Autos. Die Lagen enspannte sich und es blieb Zeit für einen Plausch. In aller Ruhe fuhren wir – ohne die Gruppe auch nur zu sehen – nach Hub, um dort den Tross vorbeiziehen zu lassen, um ihm dann zu folgen. Nach einem kurzen Plausch mit ein paar „Verpsprengten“, die sich hier einreihen wollten, konnte man aus der Ferne schon die singenden Pilger hören.

Immer näher kam der Zug …

Wir reihten uns hinter dem Zug ein und es ging los nach Heiligenstatt, wo die einzige Pause des heutigen Tages auf uns wartete.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 09 - Pfingstwallfahrt 2010

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s