Auf dem Weg nach Baldham.

Fast wären wir noch zu spät zur Abfahrt gekommen, weil wir noch so viel Zeug mitnehmen mussten. Aber wir haben’s grade so geschafft. Sofort rein in den Bus und weiter nach Dasing, wo sich die Busse der Firma Betzmeir trafen.

Während sich die Pilger auf die Busse verteilten, freuten sich viele über ein Wiedersehen mit den Leidensgenossen aus den letzten Jahren.

Wir mussten dann noch die einzelnen Päckchen mit den Buttons in den Bussen verteilen und den Verteilern in den Bussen noch die wichtigsten Infos mitgeben. Busse zur Heimfahrt starten um 16:00 und bitte schickt uns die Anmeldungen pünktlich. Dann ging’s auch schon los Richtung Baldham.

Wie immer herrschte dort ein großes Durcheinander, das mich immer ein wenig an Einkaufen in der sozialistischen Mangelwirtschaft erinnert.

Kaum hatten alle ihr Gepäck untergebracht, machte sich die stattliche Pilgerschar in Richtung Kirche auf. Danach wird’s dann ernst und das erste Teilstück durch den Ebersberger Forst steht an.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 08 - Pfingstwallfahrt 2011

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s