Frühstück in Ingelsberg

Von Baldham sind wir nach der Messe Richtung Ingelsberg marschiert, wo es dann Kaffee gab. Wie jedes Jahr ist der regelmäßige Kaffeenachschub sehr wichtig für mich, weil das frühe Aufstehen mir nicht so leicht fällt. Wie immer wurde der Pilgerzug mit Glockengeläut begrüßt.

Kaum angekommen, bildete sich an der Kaffeeausgabe eine lange Schlange.

Da ist es dann doch ein Vorteil, wenn man zehn Minuten vorher da ist. Von Ingelsberg ging es dann durch den Ebersberger Forst (eines meiner Lieblingsteilstücke) Richtung – logisch – Ebersberg.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 08 - Pfingstwallfahrt 2011

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s