Begrüßungskomitee, die Erste!

An der Abzweigung zu Engelsberg teilt sich der Zug, da ein Teil der Pilger dort übernachtet und ein Teil nach Garching weitergeht. Dort nehmen wir dann Aufstellung, damit sich bei Bedarf bedient werden kann.

Es ist für mich seit zwei Jahren eine große Freude, dass an der Kreuzung die Pilger vom Pfarrer samt Ministranten der Gemeinden Engelsberg und Garching begrüßt werden.

Der junge Mann geleitet erst die Pilger nach Engelsberg, um ihnen dort den Segen zu erteilen, um dann nach Garching  zu fahren und dort mit den Verbleibenden die selbe Zeremonie zu feiern. Den Herr Pfarrer zu treffen, gehört zu meinen persönlichen Höhepunkten der Pfingstwallfahrt. Spitzentyp, der Herr Pfarrer!

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 08 - Pfingstwallfahrt 2011

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s