Die Todeskurve von Engelsberg!

So sehr ich mich auf das Treffen mit dem Herrn Pfarrer freue, so sehr graut mir vor diesem Teilstück. Es handelt sich um eine sehr kurvige Strecke, man könnte fast sagen Serpentinen – bergauf. Die Stelle an der Abzweigung ist ziemlich brenzlig, bis der Sani kommt und oben absichert. Erstmal Warndreieck zwei Kurven weiter aufgestellt und dann die Jungs ein wenig bremsen, die mit ca. 80 km/h bergab angeschossen kommen. Dann kam Gott sei Dank der Sani.

In gebührendem Abstand schliesslich folgte der Zug,

der sich an der Abzweigung teilte. Kurz danach ist dann Schwammerlpause.

Die Pilger zogen weiter und ich blockierte im einzig halbwegs übersichtlichen Stück die Strasse, um das Ende abzusichern.

Kurz danach wurde es Gott sei Dank wieder übersichtlicher.

Wir fuhren dann am Zug vorbei, direkt nach Garching, wo schon der Herr Pfarrer auf uns wartete und es nochmal die Gelegenheit für ein Schwätzchen gab.

Werbeanzeigen

3 Kommentare

Eingeordnet unter 08 - Pfingstwallfahrt 2011

3 Antworten zu “Die Todeskurve von Engelsberg!

  1. Pingback: Packen – Episode 3 | Pfingstwallfahrt's Blog

  2. Pingback: Weiter geht’s nach Garching | Pfingstwallfahrt's Blog

  3. Pingback: Garching mal anders | Pfingstwallfahrt's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s