Die letzen Meter

Nach drei anstrengenden Tagen Marschieren kamen die Pilger dann am Montag gegen 12:00 in Altötting an.

Unter dem Applaus der Zuschauer …

zogen die Pilger …

in die Basilika ein.

Wir nahmen die Lautsprecher in Empfang und verstauten sie im Wagen. Als nach ungefähr einer halben Stunde der letzte Pilger die Basilika betrat, wurde die Absperrung geöffnet und auch wir fuhren ins Kreszenziaheim, um die verbleibenen Rucksäcke abzuladen.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 07 - Pfingstwallfahrt 2012

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s