Festivalstimmung

Die letzte Brotzeit vor dem Ziel ist immer in Heiligenstadt, wo uns die örtliche Feuerwehr zur Aufbesserung der Vereinskasse mit Kaffe, Kuchen, Getränken und Brotzeit versorgt. Dort vereinigen sich auch alle Pilger, die losgezogen sind, um am Montag den Gnadenort zu besuchen. Ein letztes Mal Kraft schöpfen …

bevor die Pilger …

die letzen Kilometer in Angriff nehmen.

Von Heiligenstadt fahren wir direkt nach Altötting, da es absolut unmöglich ist, den Zug von über 5000 Menschen zu folgen. Hias fährt direkt ins Kreszenziaheim, wo ein letzes Mal Gepäck und diesmal auch die Rucksäcke ausgeladen werden. Ich habe das Vergnügen in falscher Richtung durch die Einbahnstrasse in die Altöttinger Fussgängerzone einzufahren und das mobile Büro vor der Basilika zu parken.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 07 - Pfingstwallfahrt 2012

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s