Ein Highlight zum Schluss

Nachem wir die Rucksäcke abgeladen hatten, machten wir es uns auf einer Bank vor dem Kreszenziaheim gemütlich. Mit Blick auf’s Gepäck …

genoss ich die Ruhe. Es ergab sich immer wieder die Gelegenheit mit einer der Schwestern zu plauschen, was sich als großes Vergnügen herausstellte. Ein Hoch auf die Schwestern, die waren echt Klasse. Ich hatte auch das Gefühl, sie haben sich richtig gefreut, dass was los war auf ihrem Hof.

Nach und nach kamen meine Schäfchen vorbei, um sich ihre Koffer zu holen.

Halb vier begann der große Ansturm und so gegen zehn vor vier machten sich die Mama und ich dann auch auf den Weg Richtung Volksfestplatz. Dort warteten schon die Busse Richtung Heimat

Werbeanzeigen

2 Kommentare

Eingeordnet unter 07 - Pfingstwallfahrt 2012

2 Antworten zu “Ein Highlight zum Schluss

  1. Pingback: Der letzte Akt | Pfingstwallfahrt's Blog

  2. Pingback: Kreszenziaheim – besser als Kino | Pfingstwallfahrt's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s