Mittagspause in Schnaitsee

Nach Schnaitsee fahre ich immer mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Klar, der Schweinebraten im Gasthof zur Post ist wirklich lecker, da freu ich mich immer drauf. Andererseits vermisse ich das Mittagessen bei Maria. Wie letztes Jahr wollte ich Maria natürlich die Ehre erweisen. Leider war dieses Jahr die Mutter im anderen Auto unterwegs und ich konnte Maria kein Sträußchen pflücken. Aber ich hatte eine Kerze dabei. Bevor ich Friedhof bin, habe ich mir allerdings erst Euren Einzug in Schnaitsee angeschaut.

CIMG0624

Während Ihr dann in der Kirche wart, habe ich an Marias Grab für sie gebetet. Danach hab ich die Mama aus der Kirche abgeholt und wir haben und den Schweinebraten geteilt – ihr Fleisch gegen meine Knödel. Nach einem kurzen Abstecher in die coole Küche vom Gasthof zur Post hab ich meinen Laden geöffnet, um noch ein paar Liederbücher an den Mann zu bringen, bevor es weiter Richtung Peterskirchen ging.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 06 - Pfingstwallfahrt 2013

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s