Endspurt in Altötting

Bei der ersten Gelegenheit fuhren wir am Zug vorbei ins Kreszenziaheim. Die Schwestern hatten ihren Carport geräumt, damit wir dort unser Gepäck unterstellen konnten und hatten auch ein Auge auf Eure Taschen. Wir haben schnell die Rucksäcke ausgeladen und sind dann Richtung Fussgängerzone gefahren. Leider wir nicht nur die Basilika renoviert, sondern auch in der Fussgängerzone wird gebaut. Zum zweiten Mal auf dieser Wallfahrt war mein gewohnter Weg von einer Baustelle versperrt. Also hiess es auf anderem Wege zur Basilika zu kommen. Wir haben’s auch geschafft, mussten aber über den Hauptplatz – dafür habe ich aber verhältnismäßig wenige Beschimpfungen erlebt.
Das mobile Büro konnte ich sogar an der üblichen Ecke abstellen. Ich hab dann erstmal die Lage im Zelt und im Klostergarten gecheckt und erleichtert festgestellt, dass die Bierbänke im Garten noch standen. Aber wie die Pilger sich alle dort beim Einzug verteilen sollten, war mir immer noch ein Rätsel. Also zurück zum Auto, abwarten und gucken, was passiert. Wir würden es nicht theoretisch lösen können. Während wir auf den Einzug warteten, wurden wie immer die üblichen Fragen gestellt – Wo kommt’s ihr her? Wie lang wart’s ihr unterwegs? Wieviel seid’s ihr? Wir haben das alles natürlich geduldig beantwortet, bis die Pilger einmarschierten.

CIMG0636

Mein Job war es dann die Lautsprecherträger an die Seite zu lotsen, den Lautsprecher entgegenzunehmen, transportfähig zu machen und einzuladen. Danach konnte ich weiter den Anblick des Einzuges geniessen. Das haben sich auch die Sanis nicht entgehen lassen.

CIMG0641

Überraschenderweise hat der Einzug super funktioniert. Wir haben uns dann auf dem Vorplatz noch den Beginn der Messe angehört, die musikalisch dieses Jahr von der Gruppe „Wolkenlos“ gestaltet wurde. Als sich auf dem Vorplatz alles verlaufen hatte, fuhren wir aber zurück ins Kreszenziaheim, um die Schwestern beim Bewachen des Gepäcks abzulösen. Auch der Rückweg durch die Fussgängerzone verlief überraschend reibungslos.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter 06 - Pfingstwallfahrt 2013

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s