Etappe 3: Garching

Unsere Reise ging dann weiter Richtung – heimlicher Höhepunkt – Garching. Ich komme total gern in Garching an. Nicht nur, weil ich mit dem Ort aus familiären Gründen viel verbinde. Am Montag in Heilgenstadt sind wir nur noch viele unter Gleichen. In Garching sind wir zum letzten Mal unter uns. Ich denke es geht auch nicht nur mir so, dass dort die Gründe, weshalb ich mich auf den Weg zur Gottesmutter mache, sehr präsent sind.
Ausserdem kommt für mich auch noch dazu, dass in Garching, wenn die Kirche leer ist, mein Job zum größten Teil erledigt ist.

An dieser Stelle möchte ich auch der Gemeinde Garching wieder meine Hochachtung entgegenbringen – das Angebot an Quartieren überstieg die Nachfrage. In dieser glücklichen Lage sind wir leider am Tag 1 nicht. Vielen Dank an die Gemeinde für diesen Einsatz.

An dieser Stelle möchte ich noch Pfarrer Eckl von uns allen grüßen und ihm gute Besserung wünschen.

Werbeanzeigen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter 04 - Pfingstwallfahrt 2015

Eine Antwort zu “Etappe 3: Garching

  1. Manfred Seemüller

    Liebe Hildegard, lieber Manuel, vielen herzlichen Dank für eure tolle Betreuung. Für mich war es schon die 34. Wallfahrt nach AÖ, aber ich freue mich schon auf nächstes Jahr. Wünsche euch bis dahin eine gute Zeit. Manfred

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s